Ehrenamt im Frauenhaus

image_pdfimage_print

Ehrenamt im Frauenhaus findet ausschließlich im Rahmen von BiA statt.
– siehe vorangegangene Seite –

für:

die Begleitung von Frauen, die nach häuslicher Gewalt Zuflucht im AWO Frauenhaus gesucht hatten. Die EA-Tätigkeit setzt ein, wenn die Frauen ausziehen und soll eine vorübergehende Unterstützung in ihrer neuen Lebenssituation sein.

Zeitrahmen:

Die Begleitung bezieht sich auf Alltagsangelegenheiten und nimmt unterschiedlich viel Zeit in Anspruch.
Durchschnittlich ist mit einem Zeitaufwand von 1-2 Stunden wöchentlich auszugehen.

Voraussetzungen für diese Tätigkeit:

Keine besonderen Fähigkeiten.
Wünschenswert: Stabile, zugewandte Persönlichkeit, durchsetzungsfähig, Zuverlässigkeit

Die AWO bietet ihren ehrenamtlichen Helfern:

  • Immer ein offenes Ohr
  • Schulungen zum Umgang mit der Klientel
  • Vermittlung von Fachwissen zum Thema
  • Austausch/Treffen der Ehrenamtlichen untereinander

Sonstiges:

Ein Einsatz als Ehrenamtliche ist immer auf eine betroffene Frau (und ihre Kinder) beschränkt und es kann manchmal etwas dauern, bis sich eine neue Einsatzmöglichkeit ergibt.

 

Ansprechpartnerin:
Emmy Megler, Einrichtungsleitung Frauenhaus
Daniela Jekeili, BiA Betreuung

 

Das BiA – Projekt wird finanziert von:
Soroptimist International, Club Ulm-Donaustadt     https://clubulmdonaustadt.soroptimist.de/home/

 

Server für AWO NU