Jahreshauptversammlung der Neu-Ulmer Arbeiterwohlfahrt 2017

image_pdfimage_print

25.November im Schlößle in Neu-Ulm-Offenhausen

Am 25.November fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Neu-Ulmer Arbeiterwohlfahrt wie immer im Schlössle in Offenhausen statt. Sie war von den Mitgliedern rege besucht, für das leibliche Wohl war durch den Vorstand gesorgt.

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der stellvertretende Vorsitzende Klaus Guhl auch den Bezirksvorsitzenden Heinz Münzenrieder begrüßen, der in einem Grußwort für die Arbeit des Neu-Ulmer Ortsvereins lobende Worte fand.

Der Hauptteil der Jahreshauptversammlung bestand natürlich aus den Berichten. Den Geschäftsbericht des Vorstandes gab die Vorsitzende Friederike Draesner ab, aus den Bereichen berichtete Andrea Gaier über den Notruf, Friederike Draesner (für die erkrankte Emmy Megler) über das Frauenhaus, Christine Vogelmann über die Begegnungsstätte M.I.T.T.E und Monika Roeske über den Bereich Reisen. Den Revisionsbericht gab Armin Prem ab. Alle Berichte wurden ohne Beanstandungen und ohne Nachfragen zur Kenntnis genommen. Auf Antrag des Revisors Armin Prem wurden Vorstand und Präsidium entlastet. Auch ein weiterer Punkt der Tagesordnung ging reibungslos über die Bühne: das vorgeschlagene Budget für 2018 wurde einstimmig beschlossen.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Maria Guttmann und Heiner Budny für 40, Georgine Böhm für 30 Jahre geehrt.

Maria Guttmann erfuhr neben der Ehrung für die 40 Jahre Mitgliedschaft noch eine weitere: sie war seit 25 Jahren Leiterin des Altenclubs Offenhausen. 1992 hatte sie den Vorsitz übernommen, nachdem der Vorgänger Heinz Wachholz überraschend verstorben war. Zur Seite als Kassier stand ihr ab dessen Renteneintritt ihr Mann Hans Guttmann, nach dessen Tod ihr Sohn Rolf Guttmann. Leider wird es kein 26-jähriges Jubiläum geben, denn Maria Guttmann tritt altershalber vom Posten zurück, und da kein Nachfolger in Sicht ist, löst sich zum Jahresende der letzte der ehemals drei Neu-Ulmer AWO-Altenclubs auf. Wir bedauern das, haben aber unbedingt Verständnis für den Schritt und danken ihr für die geleistete ehrenamtliche Arbeit.

Bilder von der JHV

K1600 IMG 4359
Aperture: 5Camera: Canon EOS 1000DIso: 400Orientation: 1
« 1 von 116 »

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.