Verabschiedung von Anita Bay-Dieterle

image_pdfimage_print

Notruf für Frauen: Anita Bay-Dieterle geht nach 30 Dienstjahren in Rente,   27.09.2017

Nach 30 Jahren in unserer Beratungsstelle Notruf für Frauen in Neu-Ulm geht Anita Bay-Dieterle in Rente. Sie hatte 1987 im Frauenhaus Neu-Ulm angefangen und hatte, als die Beratungsstelle aus dem Frauenhaus ausgegliedert werden musste, zusammen mit Andrea Gaier diese aufgebaut und seitdem betrieben. Frau Gaier muss noch ein paar Jahre und hat als neue Kollegin Anneliese Wolf bekommen. Frau Wolf ist schon öfter mal namens des Vereins Frauen helfen Frauen Neu-Ulm e.V.in der Beratungsstelle eingesprungen und für einige von uns keine Unbekannte. Sie war schon in den neunziger Jahren im Neu-Ulmer AWO Frauenhaus als Sozialarbeiterin tätig.

Anita Bay-Dieterle also geht jetzt in den verdienten Ruhestand. Am 27.9.2017 wurde sie in einer kleinen Feierstunde verabschiedet. Friederike Draesner, die Vorsitzende der Neu-Ulmer Arbeiterwohlfahrt, dankte ihr für die gute Arbeit und überreichte ihr ein Geschenk und einen Strauß mit 30 roten Rosen: für jedes Jahr eine.

Friederike Draesner, Vorstandsvorsitzende AWO Neu-Ulm (links) mit Anita Bay-Dieterle
Anita Bay-Dieterle – im Hintergrund Mitglieder des Vortsandspräsidiums AWO Neu-Ulm
Frau Bay-Dieterle mit ihrer Nachfolgerin Frau Anneliese Wolf (links) und ihrer langjährigen Kollegin Andrea Gaier (rechts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.