AKTUELLES

image_pdfimage_print

Juni/Juli 2021 – Beratungen in der aktuellen Situation

Wir freuen uns, dass nun, neben der Beratung per Telefon und E-Mail, auch wieder persönliche Beratungen möglich sind – wie gewohnt nach telefonischer Voranmeldung.

Hierfür benötigen wir eines der 3 G’s (geimpft, getestet, genesen): Einen Impfnachweis, einen Nachweis über erfolgte Genesung oder einen tagesaktuellen Corona-Test, der (nach vorheriger Absprache) teilweise auch bei uns im Haus durchgeführt werden kann.

 

Handzeichen als Hilferuf bei Häuslicher Gewalt

 

Das neue Hilfszeichen aus dem Video ist für Menschen, die von Gewalt in ihrem (engsten) Umfeld betroffen sind. Es kommt von der kanadischen Organisation @canadianwomensfoundation. Mit dem Zeichen können Menschen, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind – im direkten Kontakt mit Menschen oder auch in Videotelefonaten oder online-Besprechungen – stumm auf ihre Situation aufmerksam machen und so unauffällig um Hilfe bitten.

Gewalt in der Partnerschaft, Stalking und sexualisierte Gewalt können überall und jedem Menschen passieren. Gerade in Zeiten des Lockdowns (mit Zukunftsängsten und wochenlangem Zuhausesein), sind die Fallzahlen von Häuslicher Gewalt gestiegen.

Für betroffene Personen wird es gleichzeitig schwieriger, Hilfe zu holen oder auf sich aufmerksam zu machen, wenn sie kaum das Haus verlassen.

Das Hilfszeichen soll an dieses neue Problem anknüpfen und eine Lösung bieten.

Also: Erzählt es weiter! Zeigt es anderen, damit auch wirklich jeder es kennt und erkennen kann. Und sollte es Euch begegnen, informiert Ihr am besten als allererstes die Polizei.

Weitere Infos: https://www.t-online.de/leben/familie/id_88039136/haeusliche-gewalt-diskreter-hilferuf-dieses-handzeichen-sollte-jeder-kennen.html

 

8. März 2021 – Internationaler Frauentag

Heute  ist Internationaler Frauentag und zu diesem Anlass möchten wir gerne jede Frau würdigen und ehren.

Stellvertretend für alle Frauen haben wir heute jeder Bewohnerin und Mitarbeiterin des AWO Seniorenheims in Neu-Ulm eine Rose geschenkt. An dieser Stelle bedanken wir uns beim Verein Frauen helfen Frauen Neu-Ulm e.V. für die finanzielle Unterstützung.

     

Da wir leider nicht jeder von Ihnen eine Rose schenken können, haben wir Ihnen stattdessen unten eine schöne Geschichte angehängt.

Wir möchten Sie darin bestärken, sich selbst wertzuschätzen – mit allen Ecken und Kanten, die Sie einzigartig machen!

Ihr Team der Frauenberatung&Notruf

Der Sprung in der Schüssel
Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug.
Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste.
Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau war die andere Schüssel jedoch immer nur noch halb voll.
Zwei Jahre lang geschah dies täglich: die alte Frau brachte immer nur anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause.
Die makellose Schüssel war natürlich sehr stolz auf ihre Leistung, aber die arme Schüssel mit dem Sprung schämte sich wegen ihres Makels und war betrübt, dass sie nur die Hälfte dessen verrichten konnte, wofür sie gemacht worden war.
Nach zwei Jahren, die ihr wie ein endloses Versagen vorkamen, sprach die Schüssel zu der alten Frau:
„Ich schäme mich so wegen meines Sprungs, aus dem den ganzen Weg zu deinem Haus immer Wasser läuft.“
Die alte Frau lächelte.
„Ist dir aufgefallen, dass auf deiner Seite des Weges Blumen blühen, aber auf der Seite der anderen Schüssel nicht?“
„Ich habe auf deiner Seite des Pfades Blumensamen gesät, weil ich mir deines Fehlers bewusst war. Nun gießt du sie jeden Tag, wenn wir nach Hause laufen. Zwei Jahre lang konnte ich diese wunderschönen Blumen pflücken und den Tisch damit schmücken. Wenn du nicht genauso wärst, wie du bist, würde diese Schönheit nicht existieren und unser Haus beehren.“

Jeder von uns hat seine ganz eigenen Macken und Fehler, aber es sind die Macken und Sprünge, die unser Leben so interessant und lohnenswert machen.

Autorin unbekannt

Server für AWO NU