Mitgliederausflug an den Walensee – 2012

image_pdfimage_print

image020 Die Abfahrt in Neu-Ulm bei der AWO war um 7:00 Uhr. Die Fahrt führte uns bei strömendem Regen (leider) über die A7 nach Memmingen, von dort auf der A96 an Lindau vorbei durch den Pfändertunnel ins Vorarlberger Rheintal. Dort war die erste, der berühmten AWO-Brezelpausen geplant. Diese musste wegen dem starken Regen leider verschoben werden. So fuhren wir weiter und nach Oberriet in die Schweiz dort Richtung Sarganz mit der Hoffnung, dass es mit dem Regen aufhört, doch es blieb bei der Hoffnung. Also kam es zu Plan B, der sah so aus:

 

Auf einem Parkplatz anhalten, Brezeln, Butter, Leberwurst auf die Busse verteilen, in den Bussen schneiden, schmieren und an die Teilnehmer + Kaffee verteilen. Es hat wunderbar funktioniert. So gestärkt ging es auf der Schweizer Rheintal-Autobahn N13 bis zum Autobahnkreuz Sarganz und von dort weiter auf der N3 nach Walenstadt am Walensee. Um nicht vom Regen total aufgeweicht zu werden, warteten wir im Bus den Abfahrtszeitpunkt des Schiffes, das uns nach Quinten bringen sollte, ab. Die Überfahrt nach Quinten war für einige unserer Teilnehmer etwas gewöhnungsbedürftig, denn sie war bei geschätzter Windstärke 4-5 ziemlich stürmisch.

Der Aufenthalt in Quinten fand auf Grund des Wetters für viele Mitreisenden zum größten Teil in dem von Frau Vogelmann bestellten Lokal statt.

image016image014image012

Bei einem Spaziergang gab es viel Natur zu bestaunen. Dank dem milden Klima ist Quinten ein kleiner Ort mit großer Ernte. Hier wachsen nicht nur Trauben, sondern  auch Kiwis, Feigen und andere Südfrüchte. Um 14.45 Uhr traf man sich wieder an der Schiffan- und Ablegestelle zur Rückfahrt nach Walenstadt, bis auf einen Teilnehmer, dem es schlecht geworden war und der deshalb die Rückfahrt verpasste. Aber liebenswerterweise brachten die Wirtsleute aus Quinten den Vermissten zum Busparkplatz nach Walenstadt. Das fanden wir sehr anständig und nobel. Bei nachlassendem Regen ging es jetzt wieder Richtung Heimat. Auf dem gleichen Weg wie wir gekommen waren, fuhren wir also zurück nach Neu-Ulm.

Unterwegs gab es noch eine große Einkehr in Oflings bei Wangen im berühmten Rössle, wo es uns allen prima geschmeckt hat. Zufrieden und fast pünktlich zum Fußballpokalendspiel Bayern-Dortmund erreichten wir Neu-Ulm gegen 20.00 Uhr.

Fazit des Ausfluges! Es hat zwar geregnet, aber es war trotzdem ein toller AWO Ausflug.

Bildergalerie Walensee 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.