Tagessausflug ins Limesmuseum Aalen – 2013

image_pdfimage_print

Schließlich – doch noch komplett – fuhren 25 kultur- und kunstbeflissene Teilnehmer mit dem Zug über die tiefverschneite Ostalb nach Aalen um das Limesmuseum zu besichtigen.

Nach einem kurzen Gang durch die malerische Altstadt Aalens erreichten wir das Museum, wo uns eine sehr interessante Führung über 90 statt geplanter 60 Minuten erwartete.

Die äußerst kompetente Führerin schilderte uns abwechslungsreich und anschaulich die Geschichte des UNESCO – Weltkulturerbes Limes.

Etwas in Verzug geraten hasteten wir zum Restaurant Eichenhof (sehr zu empfehlen) um uns zu stärken und gesellig beieinander  zu sitzen. Auf Grund des kalten Wetters bestand der Wunsch, etwas früher wieder nach Hause zu fahren. Aber der Weg war länger als gedacht, sodass unsere Spitze nur noch die rote Laterne des Zuges sah. So hatten wir das Vergnügen in einem Café, was sich als sehr positiv herausstellte, da reichlich dem leckeren Kuchen zugesprochen wurde. Gegen 18.00 Uhr erreichten wir dann fröhlich und gut gelaunt nach einem kurzweiligen Tag den Ulmer Hauptbahnhof.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.